Frequently Asked Questions

Hier haben wir die am häufigsten an uns gestellten Fragen für Dich beantwortet.
Eine Studentenverbindung ist ein moderner Freundschaftsbund der Traditionen pflegt. Sie besteht aus Studenten und ehemaligen Studenten einer Hochschule.
Nein. Der Begriff „Burschenschaft“ wird leider viel zu oft als übergeordneter Begriff für alle Studentenverbindungen benutzt. Burschenschaften sind nur eine von vielen Verbindungsarten. Die größten Unterschiede zu Burschenschaften sind, dass wir unpolitisch sind und bei uns die Herkunft der Mitglieder keine Rolle spielt.
Wir geben Dir bei uns die Möglichkeit Deine an der Hochschule gelernten, theoretischen Kenntnisse in die Praxis umzusetzen. Des Weiteren fördern wir Dich menschlich und wissenschaftlich. Du kannst u.a. Dein Organisationsgeschick, Deine Selbstständigkeit und Dein Durchsetzungsvermögen unter Beweis stellen. Eine unvergleichbare Möglichkeit der Persönlichkeits- und Charakterbildung während Deines Studiums.
Das könnte man meinen und wahrscheinlich beschleicht die meisten Verbindungsstudenten zu irgendeinem Zeitpunkt mal dieser Eindruck. Doch ein effektives Zeitmanagement, das Du bei uns lernst, helfen Dir deine Aktivitäten unter einen Hut zu bringen. Auch wichtig: Die Wahrscheinlichkeit das Studium abzubrechen schrumpft auf einen Bruchteil zusammen denn wir helfen und motivieren uns gegenseitig mit viel Energie.
Bei uns herrscht in der Verbindungen politische und religiöse Neutralität. Extremisten haben bei uns nichts zu suchen.
Wir machen das, weil die Freundschaft und die Gemeinschaft in unserer Verbindung es wert ist sich zu engagieren und darum zu kümmern. Für unseren Einsatz bekommen wir viel zurück. Unser Freundeskreis ist größer als bei anderen Studenten und, nicht ganz unwichtig, es macht Spaß!
Jeder ordentlich eingeschriebene Student, ob Mann oder Frau, an der Hochschule Esslingen, den Gemeinschaft motiviert, ein zielstrebiges Studium anstrebt und Engagement mitbringt, ist herzlich willkommen.

Interessierte müssen keine dümmlichen Aufgaben oder gar Demütigungen erdulden, sondern qualifiziert sich durch Weltoffenheit, Einsatzbereitschaft, Aufgeschlossenheit und Leistungswillen in der Verbindung und vor allem im Studium für die dauerhafte Mitgliedschaft.

Bei uns gibt es keinen Trinkzwang und niemand muss Alkohol trinken. Wir haben sogar Mitglieder, deren Religion es verbietet Alkohol zu trinken. Alles in allem trinken wir auch nicht mehr oder weniger als der Durchschnittsstudent.